Lesezeit: 2 min         Downloads: 1       Suchbegriffe: Business Model, HR Transformation, HR Strategie 

HR Geschäftsmodell: HR als Unternehmen im Unternehmen

Geschäftsmodelle kommen zum Einsatz, wenn es um die Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie geht.
Meist absolute Chefsache. Ein innovatives Geschäftsmodell ist Gold wert. Jeder CEO will es. Es differenziert im Wettbewerb, sichert eine hohe Profitabilität und verkörpert Stärke.

Die Geschäftsmodellidee lässt sich 1 zu 1 auf HR übertragen. Wesentliche Annahme des Geschäftsmodell Ansatzes: HR agiert als „Unternehmen im Unternehmen“. HR stellt sich wettbewerbs- und leistungsorientiert auf, egal ob als Profit oder Cost-Center. Ein Paradigmenwechsel mit vielen Chancen und wenigen Risiken.

Das HR Geschäftsmodell geht daher auch weit über eine HR Strategie oder eine Personalstrategie hinaus. Es definiert die wichtigsten Stellhebel der HR Funktion. Stellhebel, die letztlich auch den Erfolg oder Misserfolg des Bereichs bestimmen.

Im Idealfall fokussiert eine HR Transformation alle relevanten Stellhebel eines Geschäftsmodells. Je größer und messbarer die Sprünge auf den Stellhebeln, desto erfolgreicher die Transformation und die letztlich Erfolgsgeschichte.

Die Realität sieht leider meist anders aus. HR Transformationen sind kaum messbar und selten mit dem HR Geschäftsmodell verzahnt.
Zeit, HR modern und ganzheitlich zu denken.

HR Business Model

Warum ein HR Geschäftsmodell Gold wert ist

Ein HR Geschäftsmodell besticht vor allem durch den ganzheitlichen Blick auf die HR Funktion und auf deren Reifegrad.

Es hilft, das eigene Geschäft – und insbesondere die eigenen Schwächen – besser zu verstehen und sich besser gegenüber internen Wettbewerbern zu differenzieren. Diese Differenzierung ist im Kampf um Budgets und Sichtbarkeit nicht zu unterschätzen, im Gegenteil.

Strategische Fokusthemen wie Agilität, New Work, Future Leadership, etc., können wunderbar anhand der Stellhebel evaluiert werden. Das Geschäftsmodell indiziert, was intern für die Umsetzung gebraucht wird, wo der stärkste Kundennutzen entsteht und letztlich auch, wie hoch die Erfolgswahrscheinlichkeit ist, das Thema mit den eigenen Ressourcen auf die Straße zu bringen.

Wesentliche Vorteile eines HR Geschäftsmodells

  • Ganzheitlicher und strategischer Blick auf HR
  • Verbesserung des HR Reifegrads – strategisch, operativ sowie aus Kundensicht
  • Entscheidungssicherheit bei neuen Geschäftsideen, Projekten und strategische HR Fokusthemen
  • Riesenschritt in Richtung HR als „Unternehmen im Unternehmen“

6 Stellhebel, 2 Ziele: Sichtbarkeit und Wirkung

Als „Unternehmen im Unternehmen“ muss HR wettbewerbs- und leistungsorientiert denken und handeln. Das ist gut – und setzt ungeahnte Potentiale und Kräfte frei.

Anhand der Stellhebel wird das HR Geschäftsmodell definiert und optimiert. Die Stellhebel sind interdependent.

Die Stellhebel im Überblick:

  • Strategie: Inwieweit ist die HR Strategie mit der Unternehmensstrategie verzahnt?
  • Kunden: Kenne ich die Bedürfnisse meiner Kunden und welche Kundensegmentierungslogik nutze ich?
  • Portfolio: Wie sieht das HR Portfolio aus? Wo liegen die Kapazitätstreiber, wo die Differenzierungsprodukte?
  • Prozesse: Wie werden Leistungen effizient oder kundenfokussiert erstellt?
  • IT: Wie kann die IT die Leistungserstellung unterstützen?
  • Organisation: Welche Organisationsform passt am besten? Wie sieht das Target Operating Model aus?
HR Geschäftsmodell

Profitieren Sie von unser langjährigen Erfahrung und entwerfen Sie gemeinsam mit uns das neue HR Geschäftsmodell Ihres Unternehmens.

Ihr Nutzen und der Mehrwert für Ihr Unternehmen

   Initialzündung zur strategischen Weiterentwicklung des HR Bereichs

   Akzeptanz und Begeisterung beim Top Management

   Transformationsinitiativen werden messbar und bekommen einen Orientierungsrahmen

   Reaktionsgeschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit verbessern sich schnell und nachhaltig

   Verbesserung des HR Reifegrads

„Wir haben mit dem Falken Team unser HR Geschäftsmodell analysiert. Von der Strategie über die Prozesse bis zur Steuerung. Ganzheitlich und modern. Die wertvollen und umfassenden Handlungsempfehlungen, in Kombination mit einem innovativen Ausblick sind für uns ein großer Schritt in Richtung strategische und operative Exzellenz. Herzlichen Dank für die schnelle und präzise Arbeit. “

Kerstin Jöntgen, Mitglied des Vorstandes, ILB

Angebot HR Audit

Wenn Sie sich zum Thema HR Geschäftsmodell austauschen wollen, sprechen Sie uns an.
Gerne besprechen wir mit Ihnen das genaue Vorgehen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Alexander Toll

Managing Partner

 alexander.toll@schwarzerfalke.com

 0174 3986537

Weitere Themen